Austritt aus der Gemeindevertretung von Weiler
 
Ein Brief des Gemeindevertreters Thomas Dufner

Weiler, im September 2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Lieber Dietmar,

Geschätzte Gemeindevertreter:innen vom Team MITNAND,

„Jeden zu akzeptieren und zu respektieren“ ist meine grundsätzliche Lebenshaltung.

Das habe ich auch als ehemaliger Feuerwehrkommandant in Deutschland und Mitglied der Gemeindevertretung einer deutschen Gemeinde so gelebt.

Eine derartige schlechte Sitzungskultur wie in der Gemeindestube von Weiler, für die ich dich als verantwortlich sehe, habe ich noch nie erlebt, weit weg von Respekt und Akzeptanz.

Es erschien mir, dass deine „alte Mannschaft“ ihre ganze Kraft nur dazu verwendet unser WIR- Team zu bekämpfen, als in das Wohl der Gemeinde zu investieren.

Dietmar, WIR werden permanent von dir als Gegner gesehen und dann natürlich auch so behandelt. Man glaubt fast, du und MITNAND sind jetzt böse auf uns, weil wir überhaupt zur Wahl angetreten sind.

Das MITNAND mit euch geht nur wenn wir das tun, was IHR wollt.

So geht aber ein konstruktives Miteinander nicht.

Mit meinem baldigen Umzug in die Gemeinde Koblach muss ich auch aus der Weiler Gemeindevertretung austreten, was mir im Anbetracht der unguten Stimmung echt leicht fällt. Leid tut es mir um meine tollen Kollegen:innen, die ihr Bestes für Weiler geben und denen ihr nur Prügel in den Weg werft. In ihren Reihen habe ich mich sehr wohl gefühlt, denn dort habe ich nicht nur neue Freunde gewonnen sondern auch Respekt und Anerkennung erfahren.